WILLKOMMEN


Herzlich Willkommen auf der Internetpräsenz des SV Lauingen Bornum 2002 e.V.!
Wir freuen uns, dass Sie unsere Seite besuchen!


Auf den nächsten Seiten werdet ihr um den SV Lauingen Bornum auf dem Laufenden gehalten, erfahrt aktuelle Termine und Neuigkeiten rund um unseren Verein oder könnt unseren Fussballverein ein wenig kennenlernen.

VIEL SPASS!!!

 

tl_files/SVLB/Facebook.png           Folge uns auch auf facebook!          

 

 

Hier könnt ihr auch alle von uns auf Facebook veröffentlichten Spielberichte, Ankündigungen oder Fotos einsehen. Einfach den Reiter "News" anklicken oder per Link weitergeleitetet werden.

 

Zu den News!

 

"Fussball ist einfach - manchmal gewinnt der Bessere!"

Ballgewöhnung für die Kleinsten


Es gibt Neuigkeiten im Jugendbereich der JSG Elm-Sundern, ab dem 14.04.2016 bieten Jan Wildenhain (unser Jugendwart) gemeinsam mit Thorsten Schühlein (ehemaliger Kassenwart der SV) eine Ballgewöhnung für Kinder ab 4 Jahren an.

Gestartet wird ab 16.30 Uhr auf dem Rieseberger Sportplatz. Alles Weitere, sowie Kontaktdaten der beiden und die Kontaktdaten von Tobias Wuttke dem Jugendleiter der JSG Elm-Sundern könnt ihr dem Flyer entnehmen.

Jan und Thorsten erwarten euch mit einfachsten Übungen rund um das runde Leder. Wir würden uns freuen, wenn wir neue Kinder zum Fussballspielen begeistern können. :-)

Sickte gewinnt Baufuchs-Cup 2016


Nach einer turbulenten Planungsphase zum Baufuchs-Cup, in der 4 Mannschaften mehr oder weniger kurzfristig abgesagt haben, setzte sich der TSV Sickte am Ende klar durch. Von den insgesamt acht eingeladenen Mannschaften sagten noch vor Beginn die Germania aus Wulferstedt, der TSV Hehlingen, der 1.FC Wolfsburg und am Turniermorgen noch der FC Heeseberg ab.

Mit nur fünf Mannschaften starteten wir also am 13.02.2016 ins Turnier, bei dem sich der Modus auf Grund der Anzahl der Mannschaften von Gruppenphase und K.O. Spielen zu jeder gegen jeden mit Hin- und Rückrunde geändert hat. Neben dem Titelverteidiger, TSC Vahdet Braunschweig und dem Gastgeber der SV L/B, kamen noch die Teams vom TSV Germania Helmstedt, SG Barmke/Emmerstedt und dem neuen Titelträger dem TSV Sickte.

Sowohl in der Hin-, als auch in der Rückrunde setzten sich die "Sickter" klar gegen alle andere Mannschaften durch. Nach einer starken Rückrunde konnte die Mannschaft um Co-Trainer Marco Behse vom TSV Helmstedt sich noch den zweiten Platz sichern. Der TSC Vahdet Braunschweig wurde dritter und bekam außerdem noch zwei Einzelspielerpreise. Beide gingen an Firat Ugrac, zum Einen sicherte er sich mit 9 Treffern die Torjägerkanone zum anderen wurde er von den Trainern zum besten Spieler des Turniers gewählt. Als bester Torwart konnte sich Felix Franke vom TSV Helmstedt auszeichnen. Der vierte Platz ging an die SG Barmke / Emmerstedt, auch hier nochmal ein Dank an die SG, welche kurzfristig eingesprungen ist. Die diesjährige "rote Laterne" blieb in Lauingen / Bornum.

Abschlusstabelle des Baufuchs-Cups:

1.

TSV Sickte 21 Punkte 18:7  Tore

2.

TSV Germania Helmstedt 16 Punkte 13:6  Tore

3.

TSC Vahdet Braunschweig 15 Punkte 17:10 Tore

4.

SG Barmke Emmerstedt 4 Punkte 5 : 14 Tore

5.

SV Lauingen / Bornum 2 Punkte 7 : 21 Tore

 

Hier gehts zu den Ergebnissen, Abschlusstabellen und Fotos

 

JSG - Elm Sundern gewinnt Junior-Baufuchs-Cup


Die A-Jugend der Spielgemeinschaften aus Lauingen, Bornum, Boimstorf und Glentorf gewinnt den erstmalig ausgetragenen Junior-Baufuchs-Cup. Am Vormittag vor dem Herrenturnier trafen sechs A-Jugendmannschaften im Modus jeder gegen jeden aufeinander. Gleich im Eröffnungsspiel zeichnete sich ein Trend ab, der bis zum Schluss anhalten sollte. Beim 7:3 Erfolg der JSG Hekmstedt über den FC Heeseberg fielen reichlich Tore.

Im weiteren Turnierverlauf kristallisierten sich die gastgebene JSG und die Zweitvertretung des SSV Vorsfelde als Turnierfavoriten heraus. Das direkte Aufeinandertreffen des Tabellenführers der Kreisliga Helmstedt und der Gäste aus dem Wolfsburger Kreis entschied die SSV mit 4:2 für sich und schien sich den Junior-Baufuchs-Cup zu sichern.

Da die Mannschaft von Trainer Julian Semper in den darauffolgenden Spielen allerdings jeweils seine Hausaufgaben machte, benötigte die SSV in ihrem letzten Spiel gegen die bis dato letztplatzierten Heesebergern dringend einen Sieg. Die Mannschaft aus dem Südkreis wehrte sich tapfer gegen die wütenden Angriffe der Vorsfelder und siegte letztlich mit 1:0 - der Turniersieg der JSG Elm - Sundern war somit perfekt.

8. Baufuchs-Cup am 13.02.2016


Neuer Vorstand gewählt - Sinz ersetzt Semper als Vorsitzender


Bei der Jahreshauptversammlung am Samstag den 23.01.2016 der SV Lauingen Bornum stand auch die Wahl neuer Vorstandsmitglieder auf der Agenda.

Die bisherigen Mitglieder Stefan Brickmann (Schriftführer), Uwe Schubert (Jugendwart) und Julian Semper (1.Vorsitzender) standen nach mehreren erfolgreichen, aber auch arbeitsintensiven Amtszeiten aus beruflichen und privaten Gründen nicht mehr zur Verfügung.

Das letzte verbliebene Vorstandsmitglied Jan Wildenhain dankte den dreien stellvertretend für alle Mitglieder für den großen Arbeitseinsatz, die investierte Freizeit und die gute Zusammenarbeit innerhalb des Vorstands und in der Kommunikation mit den Stammvereinen. Zum Dank überreichte er den scheidende Kollegen einen Präsentkorb in den Vereinsfarben.

Wildenhain selbst wird in seiner neuen Amtsperiode die Aufgaben des Jugendwarts übernehmen.

So waren noch die Posten des Kassenwarts, des Schriftführers und des 1.Vorsitzenden neu zu besetzen.

Die stimmberechtigten Mitglieder folgten hierbei den Vorschlägen des Vorstands und wählten Sebastian Hädelt (Kassenwart), Henrik Kreutzfeldt (Schriftführer) und Brian Sinz (1.Vorsitzender) einstimmig in ihre neuen Positionen.

Wir wünschen dem neuen Vorstands-Team viel Erfolg und ein ebenso gutes Gespür für die Belange unserer Fussballer und Vereinsanhänger wie ihren Vorgängern!

Auf dem Foto zu sehen sind von links nach rechts: Sebastian Hädelt, Stefan Brickmann, Brian Sinz, Julian Semper, Henrik Kreutzfeldt und Jan Wildenhain.

 

Die alte Herren bedankt sich.


Die 1. Alte Herren der SV Lauingen Bornum bedankt sich auf diesen Wege bei ihren langjährigen Sponsoren Baufuchs Königslutter ( vertreten durch Peter Ehlers) für die Ausstattung mit neuen Trikots  und bei Optik Press Schöningen ( vertreten durch Stefan Brickmann) für die Ausstattung mit neuen Trainingsanzügen. Über zahlreiche Zuschauer in Bornum würde sich die Mannschaft und die Sponsoren freuen.

 

Unten sitzend v. L. : Christian Zimmermann, Mark Husung, Michael Buhtz, Thomas Besser, Marko Mendel, Jürgen Jockwer

Stehend Mitte v. L. : Detlef Hädelt, Siegfried Ringat, Matthias Loock, Peter Schiefelbein; Stefan Brickmann, Andreas Futterschneider

Stehend Hinten v. L. : Oliver Ohrdorf, Stefan Buchheister, Michael Moryson, Michael Wohld, Peter Ehlers, Maik Andree

es fehlen: Gerald Loose, Mehmet Topkaya, Steffen Wagner

 

 

Unsere drei Mädels haben den Survival-Run "überlebt"


Am 13. September starteten Teresa Lüer, Julia Lillge und Andrea Dieckmann beim Survival-Run im Serengeti-Park in Hodenhagen. Die drei Frauen der Damenmannschaft des SV Lauingen Bornum mussten über die 8 km lange Distanz einige Hindernisse überwinden.
Diese mussten überklettert, unterkrabbelt oder durchschwommen werden. Die Hindernisse trugen Namen wie z.B. Fuchsbau, Wasserfall, Räuberwand und Alligatorbecken. Die Strecke führte an den Tiergehegen vorbei. Teilweise musste man an bestimmten Hindernissen eine kurze Zeit anstehen.
Völlig durchnässt und überglücklich liefen alle drei gemeinsam über die Ziellinie.

 

von links: Andrea Dieckmann, Julia Lillge, Teresa Lüer

 

Mannschaftsfahrt unserer Mädels


Ende August machten sich 13 Mädels der Damenmannschaft des SV Lauingen/Bornum auf in Richtung Bernsteinsee. Dort ging es für ein Wochenende auf Mannschaftsfahrt. Der Trainer, Jendrik Semper, verabschiedete die Mädels am Sportplatz in Bornum.
Unter der Leitung der Organisatorin Annette Lüer bezogen wir in Stüde eine Ferienwohnung. Den ersten Abend verbrachten wir gemütlich im Rahmen eines Grillabends direkt am Bernsteinsee.
Am nächsten Tag ging es nach einem ausgiebigen Frühstück wieder zum Bernsteinsee. Nach einer kurzen Einweisung schnallten wir uns die Wasserski unter die Füße und schon ging es auf den See. Nach anfänglichen Schwierigkeiten schafften es schließlich die meisten sich auf den Brettern zu halten und einige Runden auf dem Wasser zu drehen.
Im Anschluss an das Mittagessen ging es weiter zum Kubb spielen oder Kart fahren. Feucht fröhlich endete auch dieser Abend, bzw. Tag.
Ein besonderer Dank geht nochmal an Annette für die tolle Organisation dieser Mannschaftsfahrt. Wir hatten alle sehr viel Spaß und freuen uns auf die nächste Mannschaftsfahrt!